Familienstellen im Gruppensetting


Meine Termine für 2019: 03. Feb  |  07. Apr  |  02. Jun  |  28. Jul  |  22. Sep  |  17. Nov


Während eines Tagesseminars nehmen aktive Teilnehmer mit eigener Aufstellung und Stellvertreter teil. Als aktiver Teilnehmer bringst Du ein Thema mit, das schwer auf Dir lastet. Nach Klärung Deines Anliegens, hast du an diesem Tag die Möglichkeit, Deine aus dem System Dazugehörigen von Stellvertretern darstellen zu lassen. In diesem geschützten Rahmen erfährst Du respektvoll und behutsam direkt, wie die von Dir aufgestellten Personen aus Deinem System empfinden, Dir mitzuteilen haben oder was sie bewegt.

Das Miteinander im gegenseitigen Dienst ermöglicht eine respekt- und vertrauensvolle Atmosphäre, die heilsame Bewegungen kraftvoll unterstützt.

 

In der Aufstellung zeigen sich wesentliche Zusammenhänge, z.B. übernommene Schicksale oder Einstellungen, bis hin zu übernommenen traumatischen Erfahrungen früherer Generationen. Schicksale früherer Familienmitglieder können in Liebe gewürdigt werden, das Nehmen der Eltern führt in die Kraft fürs eigene Leben und in eine echte Bindungsfähigkeit.

 

Was geschieht vor einer Gruppenaufstellung?

Vor dem Aufstellungstreffen haben wir ein kurzes Vorgespräch. Auf Wunsch können wir das Gespräch auch telefonisch führen. Selbstverständlich stehe ich Dir auch danach für kurze Fragen oder nötige Aufarbeitung zur Verfügung. Das Vorgespräch, die eigentliche Aufstellung und das eventuell anschließende kurze Gespräch sind im Preis inbegriffen.

 

Begleitend zu diesem Seminartag biete ich ein weiterführendes individuelles Coaching  an. Damit Sie auch im realen Leben für Ihre Schritte eine Unterstützung haben. Eine Aufstellung allein kann nie eine Lösung sein. Sie zeigt uns jedoch eine Richtung auf, in der es sich lohnt, weitergehen.

 

Wenn Du dich in einer Gruppe unwohl fühlst

Diese Methode ist auch in Einzelarbeit möglich. Statt mit menschlichen Stellvertretern arbeiten wir dann mit sogenannten Bodenankern, auf die Sie und ich uns abwechselnd stellen. oder dem Familienbrett.

 

Stellvertreter  / Teilnehmende Beobachter

Nicht selten haben wir Menschen in unserem Kulturkreis, Freundes- und Bekanntenkreis ähnliche Herausforderungen zu meistern. Aus diesem Grund bekommen die teilnehmenden Beobachter  innerhalb einer Aufstellungen oft auch Rollen, die mit einem selbst und seinem System sehr ähnlich sind. Daher finde ich die Bezeichnung Stellvertreter sehr viel passender als nur  ein "Beobachter" zu sein.

 

Stellvertreter erhalten somit auch für ihre eigene Herausforderung bereits Lösungsangebote, mit der auch ihre Seele bereits arbeiten kann, ohne sich mit ihrem eigenen Thema direkt auseinandersetzen zu müssen. Indem sich Stellevrtreter als teilnehmender Beobachter an einem solchen Seminartag in die Prozesse der anderen temporär einklinken, kann ihr System Erfahrungen sammeln, ohne dass es (direkt) die eigenen Prozesse sind, und lernen...

Lernen, wie es gehen könnte, wenn das fremde Thema auch unseres wäre.

Lernen, dass man immer eine Wahl hat.

Lernen, dass selbst Schlimmes gar nicht mehr so schlimm ist, wenn man nur hinschaut.

 

Preise

Teilnehmer mit eigener Aufstellung: 50,- € bis 210,- €   (je nach Aufstellungsart)

Stellvertreter: 0,- €   (Plätze sind allerdings auf 8 begrenzt. Bitte rechtzeitig anmelden.)

 

Seminarzeiten & Ort

Tagesseminare finden jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr in Bad Schönborn statt.

 

Ort: Hebelstraße 3a,  Bad Schönborn in der Hebammen und Naturheilpraxis feminatalis

 

Es sind genügend Pausen zwischendurch vorgesehen, die Mittagspause dauert – je nach Anzahl der Themen – zwischen 60 und 90 Minuten. Unsere Mittagspause gestalten wir gemiensam. Hierfür bringt jeder eine Kleinigkeit für sich und andere mit. Am Besten etwas das man aich selbst am liebsten ißt. (Kuchen, Salate, Brote, Nervennahrung usw...)

Für warme und kalte Getränke ist gesorgt (Wasser, Tee und Kaffee).

 

Hier können Sie einen ersten Blick auf die Seminarräume für die Tagesseminare werfen:

 

Wichtige Hinweise

Mitzubringen sind:  In den Pausen und zu Mittag sorgen wir gemeinsam für unser Wohl. Jeder bringt zur unserer Stärkung in der Mittagspause eine Kleinigkeit zu essen mit. (Kuchen, Salat, Brot, Knabbereien etc. ... alles was Ihr selbst auch gerne habt). Das gemeinsam gestaltete Büfett darf uns hierbei energetisch unterstützen. Gesunde und energetische Speisen sollte möglichst Zucker, Weizen und Milchprodukte gering gehalten werden. Sie sind lecker, lösen jedoch für eine große Anzahl von Menschen nicht nur Unverträglichkeiten aus, sondern sind auch Energieräuber.  

Für Getränke ist gesorgt (Wasser, Tee und Kaffee.

 

Gemütliche Kleidung und warme Socken.

 

Rücksichtsvoll parken: Parken direkt vor dem Haus ist nur rechts, auf den ausgewiesenen Praxisparkplätzen möglich. Bitte halte die Parkplätze links frei  (Anwohnerparkplätze). Allerdings stehen gegenüber und in nächster Umgebung ausreichend weitere Parkplätze zur Verfügung.

 

"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt."

   Ingmar Bergmann